dreiberg schule neu2 

 

Barrierefrei

An der Dreiberg-Schule Knetzgau ist die Barrierefreiheit nach der Generalsanierung vollständig erreicht. Dafür erhielt die Schule das vom Bayerischen Sozialministerium ausgelobte Signet „Bayern barrierefrei – Wir sind dabei“. An der Schule wurde für die Barrierefreiheit das Gelände im Außenbereich angehoben. Ferner wurde im Schulhaus ein Aufzug eingebaut. In der Aula sowie in den Räumen der Mittagsbetreuung sind von außen kaum sichtbare Rampen integriert. „Jeder Raum der Schule ist barrierefrei zugänglich“, erklärt Rektorin Antje Schorn. Bürgermeister Stefan Paulus sagte, die Gemeinde habe gerne in die Barrierefreiheit der Schule investiert. Dadurch werde auch die Kooperation mit dem benachbarten AWO-Seniorenzentrum erleichtert. Bürgermeister Paulus versicherte außerdem, die Gemeinde werde auch weiter in die Barrierefreiheit investieren. 

 

 

werden 2018 an der Dreiberg-Schule ausgerichtet.

gesundheitstage knetzgau 2018 550x107px

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Coaching Schulverpflegung

Nähere Informationen finden Sie auf der Informationsseite des AELF Würzburg:

http://www.aelf-wu.bayern.de/ernaehrung/gv/153144/index.php

 

 

 

Am 8. Dezember 2017 wurde Frau Antje Schorn im Rahmen einer Feierstunde unter Beisein von zahlreichen Gästen von Schulamtsdirektorin Claudia Schmidt offiziell in das Amt als Schulleiterin der Grund- und Mittelschule eingeführt. Verschiedene Schülergruppen hießen die neue Rektorin willkommen. Auch das Lehrerkollegium schloss sich mit vielen guten und sonnigen Wünschen an.

cr kn schorn1

 

 

 

S1

Von drauß` vom Walde

Die Klasse 1d der Dreiberg-Schule Knetzgau bereicherte den Seniorennachmittag mit zwei Beiträgen. 

So trugen die Kinder Theodor Storms berühmtes Weihnachtsgedicht "Knecht Ruprecht" vor. 

Auch das Weihnachtslied "Alle Jahre wieder" fand bei den Senioren großen Anklang. 

 

 

 

 

BM

Traditionell fand auch in diesem Jahr wieder ein Empfang für die Lehrkräfte der Dreiberg-Schule im Knetzgauer Rathaus statt. Bürgermeister Stefan Paulus freute sich alle Lehrerinnen und Lehrer der Grund,- und Mittelschule im Ratssaal begrüßen zu können. Vor allem für die neuen Lehrkräfte gab er einen kurzen Überblick über die Gemeinde Knetzgau und deren Ortsteile. In erster Linie standen aber das persönliche Gespräch und der gegenseitige Austausch im Mittelpunkt des kleinen Empfangs.

Unser Foto zeigt die neuen Lehrkräfte und die neue Rektorin an der Dreiberg-Schule Knetzgau zusammen mit Bürgermeister Stefan Paulus.

Von links: Kerstin Keller, die neue Rektorin Antje Schorn, Jens Döhla, Jana Rädlein, Sara Batzner, Bürgermeister Stefan Paulus und Marco Aumüller.

 

 

cr kn abc1

 

Drei erste Klassen konnten an der Dreiberg-Schule gebildet werden. Neben der jahrgangsgemischten Regelklasse können die Kinder auch in einer Ganztagsklasse oder in der bilingualen Klasse (zweisprachiger Unterricht in Deutsch und Englisch) unterrichtet werden. Rektorin Antje Schorn begrüßte die Kinder mit ihren Eltern und Begleitpersonen in der Aula. Im Anschluss an die erste Schulstunde fand der Schulanfangsgottesdienst statt. 

 

cr kn abc2

 

cr kn abc3